Zwischen Ruhe und Bewegung


Vita


1970 Staatsexamen als Medizinisch-Technische Assistentin an der Universität Bonn. Von 1970 bis 1981 arbeitete sie an den Universitätskliniken Bonn und Köln. Die letzten acht Jahre ihrer beruflichen Laufbahn war sie in der medizinischen Grundlagenforschung tätig.


Seit 1980 fortlaufende künstlerische Auseinandersetzung in kreativer, freier malerischer Gestaltung mit den Themen: Landschaft, Aktmalerei, Portait, figürliche und informelle Malerei.


Die thematische Bandbreite bewegt sich zwischen altmeisterlicher Ölmalerei und der Gestaltung großflächiger Leinwände in Acryl, Stift- und Rötelzeichnung, Aquarell und Collage.


1983 - 1988Monika v. Starck Köln-Rodenkirchen
Stiftzeichnen
Portrait
Akt
Aquarell
1989 - 1992Anita Nobis Königsdorf
Altmeisterliche Ölmalerei
Aquarell
1993Wolfgang Siemens
Aktstudien
2002 - 2004Studium der freien Malerei bei Nicolei Voigt und Izabella Chulcova
2004 - 2005Meisterklasse Ivo Ringe
2013Aufnahme im Kunstforum 99 Rheinbach
2015Künstergruppe lux@umbra, Gründungsmitglied
2016Künstergruppe P3 - Perspektiven, Positionen, Projektionen - Gründungsmitglied